Test: Snapfish Wanddekoration (Erfahrungsbericht)

Am 11. Mai ist Muttertag. Und wer noch nicht das passende Geschenk findet und etwas individuelles schenken möchte, der macht mit einem Fotogeschenk sicherlich wenig falsch. Das Grund genug für mich Snapfish zu testen. Dort kann man Fotogeschenke individuell und online gestalten. Egal zu welchem Anlass, auch unabhängig vom bald kommenden Muttertag.

Entschieden habe ich mich für ein schönes großes Poster für meinen Sohn, welches als tolle Wanddekoration dient. Als Motiv habe ich mir Knack ausgesucht, dessen Spiel mein Sohn aktuell gerne mal auf der Playstation 4 spielt. Nach einer schnellen Registrierung und der Auswahl des Produktes, welches ich wollte, konnte ich auch schon loslegen und mein gewünschtes Motiv hochladen.

snapfish

Mit dem Online Editor kann man das Bild dann noch so verändern, wie man es gerne gedruckt hätte. So kann man auf Fotos rote Augen entfernen, Raumen aussuchen und hinzufügen, Fotos drehen und zuschneiden, die Farbe korrigieren, Aufhellen oder Farbfilter nutzen. Auch das einfügen von Texten ist möglich. Der Online Editor bietet viele Möglichkeiten und funktionierte in meinem Test wirklich sehr gut. Hat man das Foto angepasst, sucht man sich die Größe des Produktes aus und legt das Ganze in den Warenkorb.

snapfish

Die Preise sind angemessen. So zahlt man für ein Poster in der Größe 50 x 75 cm den Preis von 7,99 Euro. Wenn man dann das Ergebnis sieht, erscheint einem der Preis angemessen. Die Produktion und die Lieferung erfolgt durch Snapfish zügig. Man wird über jeden Schritt per E-Mail informiert und nach einigen Tagen hatte ich das fertige Produkt schon zu Hause.

snapfish

Fazit

Unkompliziert und schnell – so beschreibe ich Snapfish gerne. Fotogeschenke bestellen und selbst gestalten machen mir persönlich Spaß. Das Hochladen und Bearbeiten ging recht zügig und war nicht kompliziert. Die Preise sind fair und die Lieferzeit ist auch in Ordnung. Hier gibt es nichts zu meckern. Ein Dienstleister, der weiß was er tut und auf den verlass ist. Da kann dem Muttertags-Geschenk ja nichts im Wege stehen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

1 Kommentar

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.