Blog #11: Amazon Irrsinn am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Es war ein anderes Kundenkonto, unter der die Xbox One bestellt wurde, aber Kunden, die Amazon nicht mag und ehemaligen Mitarbeiter, die man schikanieren möchte, zeigt Amazon dies auch.

So habe ich versucht ein Spiel im Wert von 34 Euro durch einen 20 Euro Rabatt Code zu bestellen und bekam folgende E-Mail:

Leider ist eine Bezahlung per Bankeinzug oder Rechnung für Ihre aktuelle Bestellung nicht möglich. Daher haben wir Ihre Bestellung storniert.

Sind Sie noch an dem Erhalt der Ware interessiert?

Dann bitten wir Sie, auf unserer Website eine neue Bestellung für den / die gleichen Artikel aufzugeben und dabei die Zahlungsart Kreditkarte zu verwenden.

Falls Sie diese Bestellung erneut per Bankeinzug oder Rechnung aufgeben, wird diese ebenfalls storniert. Bestellen Sie deshalb bitte nur mit Kreditkarte.

Das muss man sich mal reinziehen: Ich bestelle wöchentlich, ohne Zahlungsprobleme oder Mahnungen, und nun wo Amazon meint mich schikanieren zu müssen, darf ich nicht mal mehr was per Bankeinzug oder Rechnung bestellen? Weiterhin verweist man auf die Zahlung per Gutschein-Karte aus dem Einzelhandel.

Aber Moment mal: Gutscheine kann ich mir doch selbst bestellen. Ausprobieren kostet ja nichts und vielleicht klappt es ja. Und so habe ich mir bei Amazon einen Gutschein im Wert von 34 Euro bestellt und siehe da: er wurde versendet.

amazonirre

Diesen Gutschein brauche ich natürlich für mich selbst und so löse ich ihn auch auf meinem Kundenkonto ein:

amazonirre

Auch das hat geklappt und so komme ich durch diesen Gutschein zum gewünschten Ziel: dem reduzierten Spiel für 34 Euro.

amazonirre

Übrigens: Meine Vorbestellungen hat man bisher zum Glück nicht storniert. So werden diese ebenfalls durch Bankeinzug bezahlt. Auch eine neue Vorbestellung konnte ich problemlos per Bankeinzug tätigen.

Amazon Irrsinn wie er besser nicht sein kann.

 

Tags from the story
,
Written By
More from Jochen

Arlo Baby: Überzeugt das smarte Babyphone gegenüber einem Normalen?

Dieser Artikel enthält Werbung. Als bisher überzeugter Philips Avent Nutzer war ich...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.