Test: Blublu Delfin

Der Blublu Delfin von IMC Toys hat vor kurzem für etwas Furore gesorgt, weil im Werbevideo Szenen mit Delfinarien zu sehen waren (ich berichtete). Und weil ich den Delfin dennoch nicht ganz uninteressant fand, habe ich ein Exemplar erhalten um es für euch zu testen.

Wie ihr im Video seht waren viele verschiedene Funktionen leider nicht zu erwarten. Das Können des Delfines ist sehr eingeschränkt, denn bis auf ein paar Geräushce und den Mund und die Augen zu bewegen ist mehr leider nicht drin gewesen. Das enttäuscht bei dem Preis von 59,99 Euro, den man hier bei Amazon haben möchte.

Zudem hat mich der Schnuller massivst gestört. Er hat keinerlei Nutzen und sorgt beim Delfin auch für keine Extra-Geräusche. Zudem ist ein Schnuller bei einem Delfin absolut Realitätsfern. Da hätte man vielleicht noch einen zweiten Fisch beilegen können.

Fazit

Für den Preis kann der Delfin einfach zu wenig. Das bisschen Augen klimpern, Mund plappernd bewegen und die komischen Geräusche sind zu wenig. Könnte er noch seine Schwanzflosse bewegen oder wäre das Set anders aufgebaut wäre daraus sicherlich ein tolles Spielzeug geworden. Der Schnuller ist absolut Realitätsfern und sinn- bzw. auch nutzfrei. Beim Fisch schmatzt der Delfin wenigstens noch etwas.

Ich finde den Delfin zu teuer und Eltern sollten sich den Kauf wirklich mehrmals überlegen. Er ist plüschig und er ist auch witzig, aber viel zu teuer. Von meinen Kindern (4 und 1 Jahr) konnte sich keiner langfristig dafür begeistern. Ich denke eins der Spielzeuge, was schnell ungespielt in der Ecke landen wird.

Tags from the story
, ,
Written By
More from Jochen

Test: ADAC Postbus Busreisen

Nach unserem MeinFernbus.de- und dem noch kommenden Flixbus-Test, dessen Fahrt wir bereits...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.