Test: VENTA LUFTWÄSCHER LW25

Genau zwei Wochen ist das auspacken des Venta Luftwäscher LW25 nun her und natürlich habe das Gerät in dieser Zeit im Betrieb gehabt, auch wenn es nur wenig heiße Tage gab, die für mich als Allergie sonst ein Problem wären.

Nachdem ich also das auspacken und in Betrieb nehmen als sehr einfach empfunden habe, hat das Gerät wahlweise im Wohnzimmer und auch im Schlafzimmer seinen Dienst verrichtet. Eine deutliche Verbesserung habe ich im Schlafzimmer in den Schlafphasen wahr genommen. Hier hat sich die Luft deutlich verbessert und das Gerät ist im Schlafzimmer eine absolute Bereicherung. Denn gerade in einem oberen Stockwerk kurz vor dem Dach hat man doch durchaus mit stickiger Luft und sehr heißen Nächten zu kämpfen. Sind dann die Pollen am wandern ist das sehr unangenehm und führt zu schwerer Atmung in der Nacht. Dieses Problem habe ich bisher immer mit einem Asthma-Spray gelöst. Mit dem Luftwäscher von Venta waren die Nächte angenehmer. Das Geräusch nimmt man irgendwann gar nicht mehr wahr und auch so würde ich es als leise und nicht störend beschreiben.

Natürlich muss man sich etwas mit den Stufen beschaffen. Hier habe ich mich etwas durch die Amazon Rezensionen gelesen und mich etwas durch probiert und eine gute Methode gefunden. Morgens nach dem Lüften lief er bei mir auf Stufe 1, wodurch die Luftfeuchtigkeit auf etwa 30-40 % gestiegen ist. Am Abend wird er dann ausgeschalten, da der Raum dann eine Luftfeuchtigkeit von 50 – 60 % erreicht hat. Diesen Rythmus kann man gut nutzen. Bei grösseren Räumen wie das Wohnzimmer natürlich mit Stufe 2 oder 3.

venta

Den Wasservorrat sollte man dabei wirklich im Auge behalten und wenn möglich nachfüllen. Sollte der Tank aber einmal leer sein, schaltet das Gerät automatisch ab. Nach 14 Tagen empfiehlt es sich das Gerät samt Trommel mit heißem Wasser und Spülmittel ausgespült. Das Hygienemittel wird ebenfalls nachgefüllt. Auch den Ventilator sollte man direkt dazu reinigen.

Der Venta Luftwäscher hat gegenüber Verdampfern den Vorteil, dass er nicht zu schnell verkalkt. Das Wasser verdunstet bei Raumtemperatur. Die Luftreinigungswirkung kann man an der Verschmutzung der Verdunstertrommel sehen. Das Gerät filtet die Luft sicher nicht zu 100%, erwartet also keine Wunder. Aber alles was im Gerät klebt ist zumindest aus der Luft raus.

Der Stromverbrauch ist sehr niedrig (angeblich max. 8 Watt auf Stufe 3). Dies sollte sich auf eurer Stromrechnung nur gering bemerkbar machen.

venta

Fazit

Der Venta Luftwäscher LW25 tut genau das, was er soll und vielleicht sogar noch etwas mehr. Besonders mich als Allergiker hat das Gerät und das Resultat überrascht. Die Luft ist sauberer und dies macht sich ebenfalls beim schlafen bemerkbar. Nach dem Einsatz des Luftwäschers ist die Luftfeuchtigkeit auf über 50% gestiegen und die Beschwerden sind weg.

Wer ebenfalls Probleme mit der Luft im Schlaf oder am Tage hat und wie ich, ein absoluter Hardcore Allergiker ist, kann ja mal im Venta-Shop vorbei schauen. Es gibt noch andere Geräte, die auch günstiger sind, für kleinere Räume.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

4 Kommentare

Kommentieren

Schöner Erfahrungsbericht für den Venta Luftwäscher. Für Allergiker ist wahrscheinlich fast noch besser ein Luftreiniger geeignet, weil er doch noch einmal mehr belastende Stoffe aus der Luft zieht. Das gleiche gilt für alle, die bereits eine hohe Luftfeuchtigkeit in den Räumen haben. Aber schön, dass Du mit dem Venta Luftwäscher zufrieden bist und der Schlaf erholsamer ist.

Ich binhier auf diese Luftwäscher gestoßen. Jetzt überlege ich mir so einen zu Weihnachten zu schenken. Dabei bin ich vor allem auf die Luftreinigerfunktion aus, weil meine Anzahl an Wellis schon viel staubt. Die Erhöhung der Luftfeuchtigkeit ist bei mir eher nebensächlich.

Danke für den tollen Beitrag, ich war auch am überlegen mir einen Venta Anzuschaffen. Dank deinem Beitrag bin ich mir nun sicher geworden, dass dieser eine gute Wahl sein wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.