Test: Far Cry 4 (PS4)

Far Cry geht in die vierte Runde und es scheint, als bedarf es keines guten Spieles mehr. Heute reicht der Name, ein paar dolle Trailer und jede Menge stupider Action wie man immer noch ausgefallener den Gegner tötet. Ach ja, und einen Psychopathen braucht man natürlich auch wieder. Und fertig ist das neue Spiel.

fc4

Also auf in den Hype-Dschungel nach Kyrat und los gespielt. Und es fängt gut an. Wirklich. Die Einleitung ist nahezu das Beste, was euch am Anfang passieren wird. So präsentiert sich gleich zu Anfang der neue Psychopath des Ortes und hindert euch daran die Asche eurer Mutter zu verstreuen. Und plötzlich ist man direkt in einer Revolution und helft dem unterdrückten Volk. Aus dem lieben Urlaube wird direkt der Alles-Könner. So hat der Charakter von Anfang keine Scheu Gegner weg zu ballern, Seilrutschen herunter zu rutschen, Berge zu erklimmen und Tiere zu jagen. Alles beginnt von 0 auf 100. Wieso man zwei Skillbäume eingebaut hat weiss ich nicht. Der Charakter ist von Anfang nahezu zu allem bereit, hinterfragt nichts und durchlebt keinen Lern- oder Identifikationsprozess. Warum man alles kann? Keine Ahnung, aber ist doch egal. Hauptsache überall explodiert es so toll. Dabei verliert man die nahezu unwichtige und schlecht inszenierte Story komplett aus den Augen. Macht aber auch nichts, da die Story absolut sich uninteressant gestaltet.

Far Cry 3 + Neuer Ort = Far Cry 4

Im Gameplay hat sich wenig geändert. Es sind exakt die gleichen Mechaniken wie im Vorgänger. Man klettert auf Türme, man sammelt Dinge ein, häutet Tiere, verkauft oder kauft Dinge und ballert um her. Auch die Animationen hat man direkt nicht verbessert. Und auch Fehler gibt es im Spiel. So machen manche KI-Figuren manchmal einen Moonwalk d.h. sie gehen nach vorne, wandern aber nach rechts oder rückwärts. Natürlich auch Berge hoch. Sieht bisschen komisch. Andere Tote Figuren liegen da als seien sie an ein Kreuz genagelt worden. Die Fahrmechanik ist grausam und wirkt zudem billig. Fahrzeuge verhalten sich absolut physikalisch unrealistisch. Ein auf dem Dach liegendes Fahrzeug kann man sogar mit einem Tastendruck wieder umdrehen.

fc4

Die Landschaft ist dennoch riesig und bietet viele Versteckmöglichkeiten. Hier und da sind dann Events, denen ich mich anschliessen kann. Danach wird man mit Erfahrungspunkten belohnt. Und es gibt überall etwas zu tun. Man wird nahezu ununterbrochen beschäftigt.

Grafik und Sound

Technisch bin ich von meiner Playstation 4-Version eher enttäuscht. Kein Full-HD und auch keine 60 FPS. Die Grafik wirkt nicht so scharf und manche Texturen sind verwaschen. Das Kantenflimmern ist grauenhaft. Hauptfiguren sehen ganz gut aus, ansonsten laufen in der Welt überwiegend Klone umher. Und auch im Kampf sehen die Gegner überwiegend gleich aus. Dafür stimmt wieder die Synchronisation im Spiel, wenn auch der Radiosprecher im Autoradio sich sehr oft wiederholt und immer dasselbe redet. Also innerhalb von ein paar Autofahrten kam fast immer der „Ich habe beim kacken gedacht“-Gag und das „Tiere sind schlecht“-Blabla. Absolut nervig.

Da es sich um ein Ubisoft Spiel handelt gibt es den Season Pass mit zusätzlichen Story Missionen bereits vor Release. Dazu muss man denke ich nichts sagen, das gehört sich absolut nicht. Und der Season Pass liegt der 99 Euro teuren Kyrat Edition nicht mal bei. Hier versucht Ubisoft in alter Manier wieder den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

fc4

Fazit

Fanboys werden mich steinigen, aber das Spiel ist mal wieder eine Enttäuschung. Im Moment sollte man aufgrund der Bugs und der Mehr-Hype-als-Spiel-Politik echt manche Titel oder gar Firmen meiden. Das Spiel hätte auch als Addon von Far Cry 3 dienen können.

Warum das Spiel dennoch so gute Wertungen bekommt, kann nur wieder geraten werden. Manche Magazne wollen hier einfach nicht den Werbekunden Ubisoft verlieren.

Ich kann auch diesen Titel nicht empfehlen.

Tags from the story
, , ,
Written By
More from Jochen

Video: Telekom Puls – Das 49 Euro Tablet der Telekom ausgepackt & ausprobiert

Auf der IFA vorgestellt, ist nun das Tablet der Telekom mit dem...
Read More

1 Comment

  • Hier kann ich auf jeden Fall zustimmen!
    Ich habe Far Cry 4 auch gespielt und bin der Meinung, dass es weder ein gutes noch ein sehr schlechtes Spiel. Es ist ein durchschnittliches Spiel, welches den Vollpreis jedoch überhaupt nicht Wert ist! Wer Far Cry 3 gespielt hat, sollte bei Far Cry 4 auch nicht viele Neuerungen erwarten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.