Test: HLX.com

HLX – Günstiger ist nix. Das klingt wie ein gewagtes Versprechen und wenn man sich die Beschreibung des Anbieters auf Reisetiger anschaut, will man dem Veranstalter das auch glauben. Die Frage für mich ist allerdings ob der Anbieter wirklich so günstig ist und welche Funktionen die Webseite besonders macht.

Wenn man auf die Startseite geht, erkennt man erstmal nichts ungewöhnliches. Hier werden Reisen samt Hotel und Flügen verkauft. Und man verspricht der günstigste Anbieter zu sein. Geht man allerdings etwas weiter zurück, war hier zuvor eine Fluglinie zu finden. Und zwar die Hapag-Lloyd Express. Dies war eine deutsche Billigfluggesellschaft und ist ein Vorläufer der heutigen TUIfly. 2010 erwarb Karlheinz Kögel von TUI die Markenrechte, um unter hlx.com einen online Reiseveranstalter aufzubauen, wie wir nun dort sehen. Eins ist also sicher: Der Mann hat von der Reisebranche Ahnung und wir haben hier einen seriösen Anbieter, bei dem man beruhigt buchen kann. Auch in meiner Recherche fand ich kaum negative Nutzer-Erfahrungen. So habe ich mich darauf eingelassen und eine New York Reise gebucht.

hlx

Um dem Kunden während der Buchung zu belegen, man sei auch wirklich der günstige, kann man den Preis mit anderen Reiseveranstaltern direkt vergleichen lassen. Und bei meiner Reise war natürlich HLX.com auch wirklich der günstige Anbieter. 599 Euro pro Person für 6 Tage inklusive Flug und Hotel sind kaum zu toppen. Der Reisezeitpunkt ist zugegebener Weise ausserhalb der normalen Reisezeit, aber dennoch ein sehr guter Preis.

hlx

Natürlich habe ich auf besagten Vergleichsportalen, die HLX nutzt, geschaut ob das auch so alles stimmt. Die Preise stimmen und somit war natürlich HLX auch wirklich am günstigsten. Diese Form der Transparenz gefällt mir. Schon im letzten Jahr bei einer geplanten Disneyland Paris Reise war ich doch bei all den Vergleichsseiten ziemlich überfordert und fühlte mich schnell veräppelt, da die Reise sich auf einmal während der Buchung änderten. Das war bei HLX übrigens auch einmal kurz der Fall, allerdings um lediglich einen Euro pro Person. Vertretbar in meinen Augen.

Auch gut gelöst: Wer über das Hotel mehr wissen will, geht eigentlich immer zu Holidaycheck. Das fällt hier flach, denn HLX hat exklusiv 4 Mio. Holiday Check Hotelbewertungen in die Reisesuche integriert.  Lob und Kritik zu den einzelnen Hotels findet man auf den jeweiligen Hoteldetailseiten. Auch wichtige Infos für die Reise findet man in den Tabs der jeweiligen Reise. So weist HLX direkt daraufhin, dass das Hotel zum Beispiel nur Kunden mit Kreditkarte akzeptiert.

hlx

Nachdem man seine Reise also ausgesucht und die Daten eingegeben hat, geht es auch schon ans bezahlen. Man kann per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen. HLX akzeptiert VISA, MasterCard und auch American Express. Danach ist die Reise gebucht und die Reise wird per Mail bestätigt. In der Mail selbst findet man alle Vouchers die man für den Flug und das Hotel benötigt. Zudem Formulare für die APIS-Daten. In einer zweiten Mail bekommt man noch ein PDF über das Hotel mit Bildern und wichtigen Informationen. Der Reise kann mit diesen Dokumenten nichts mehr im Wege stehen.

hlx

Fazit

HLX ist eine wirklich sehr gute Reise-Seite und durch meine Disneyland-Paris habe ich mich mit fast allen grossen Seiten beschäftigt und zudem selbst einst für eine grosse Airline gearbeitet. Ich kenne daher den dynamischen Markt. Und wenn dann noch alles fair zur Sache geht bin ich um so begeisterter.

Die integrierte Vergleichsfunktion ist super und erspart mir das vergleichen auf den grossen Portalen. Zudem werden alle Reiseveranstalter aufgeführt, ungeachtet dessen ob sie teurer oder günstiger als der HLX Originalpreis sind. Und damit das eigene Versprechen eingelöst werden kann, unterbietet HLX eigentlich immer bei den eigenen Reisen die Konkurrenz.

Ich werde mir HLX auf jeden Fall in meine Bookmarks packen. Die Seite lohnt es sich zu beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.