Test: Uncharted: The Nathan Drake Collection (PS4)

Nathan Drake ist zurück und stürzt sich zwar nicht in ein Abenteuer, aber dafür in altbekannte Gefilden – komplett Remastered. Und genau jenes Spiel, nämlich Uncharted: The Nathan Drake Collection, habe ich wieder einmal für Egoperspektive.at getestet. Meinen kompletten Test dazu findet ihr drüben, das Fazit wie immer hier.

Fazit

Kurz und knapp also: Für die Wartezeit und da es zur Zeit scheinbar keine besseren Titel gibt ist dieser Exklusivtitel ganz nett. Für Spieler, die Nathan Drake kennenlernen wollen, daher ein Must-Have. Wer glaubt Nathan Drake sähe in dieser Edition besonders gut aus – den muss ich enttäuschen. Auch Besitzer der PS3-Versionen rate ich nicht zu einem Kauf, denn die optischen Unterschiede sind bei Teil 2 und 3 einfach nicht der Rede wert. Zudem gibt es keinen Multiplayer-Modus.

Die Spiele selbst verdienen natürlich Höchstwertung, die Collection an sich ist wie bereits erwähnt einfach nur „okay“.

Written By
More from Jochen

Test: InFamous Second Son (PS4)

Irgendwie empfinde ich es als sehr gut beide Konsolen zu haben, denn...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.