Zuschauer sind Richter – Das Erste zeigt Ferdinand von Schirachs „Terror – Ihr Urteil“ am am 17.10.2016

In den kommenden Tagen, und zwar am 17.10.2016 kommt um 20:15 Uhr bei der ARD ein Film, den ich euch gerne ans Herz legen möchte. Der Film nennt sich „Terror – Ihr Urteil“. Und anders als bei normalen Filmen hat dieser Film noch kein Ende. Das Ende entscheiden die Zuschauer via Online-Abstimmung. 

Es geht in dem Film um die schwierige Frage, ob es eine Heldentat oder ein Verbrechen ist ein Flugzeug mit 164 Seelen abzuschiessen, um 70.000 Fußballfans in einem Stadion zu retten. Alle 164 Menschen an Bord, darunter die Terroristen einer Al-Qaida-Splitter-Organisation, lassen in dem Flugzeug ihr Leben.

Das pikante: der Bundeswehrpilot handelt gegen den Befehl nicht zu schießen. Er entscheidet selbst und ist nun angeklagt wegen 164-fachen Mordes.

In dem Film geht es durchgehend um die Gerichtsverhandlung. Zeugen werden befragt und die Staatsanwaltschaft, aber auch der Anwalt der Verteidigung stellen ihre Fragen. Und immer wieder erwischt man sich, wie man die Seiten wechselt. Wie man durch die Befragung anfängt, anders darüber nachzudenken, ob die Schuld vielleicht nicht doch bei jemand anderem liegt.

terror2

Urteil per Abstimmung

Am Ende der Verhandlung dürfen dann die Zuschauer per Telefon-und Online-Voting das Urteil fällen: Schuldig oder Freispruch. Gewählt werden kann auf der Seite von hart aber fair, ebenso auf Facebook und Twitter.

Im Rahmen eines hart aber fair“-Spezials mit Frank Plasberg wird im Anschluss über Urteilsverkündung diskutiert. Auch in Österreich, der Schweiz, Tschechien und Slowenien wird der Film am selben Abend gezeigt.

terror3

Wie entscheidet ihr?

Die wichtigste Frage ist doch, wie die Menschen entscheiden. Und wodurch ihre Entscheidungen ausgelöst werden. Ich wette, dass eure Entscheidungen sich während des Filmes ändern werden. Besonders die Fragen und Überlegungen der Staatsanwältin werden eure Köpfe zum rauchen bringen.

Sie skizziert den sogenannten Weichenstellerfall, ein Gedankenexperiment in zwei Teilen, das auf den deutschen Rechtsphilosophen Hans Welzel (1951) zurückgeht. Auf der Webseite der ARD könnt ihr diesen Test machen und eure Entscheidungen prüfen. Es kann nämlich variiert werden – und dann fällt die Entscheidung noch schwerer.

Schreibt doch mal jetzt schon wie ihr entscheidet würdet als Kommentar – hier oder auch auf Facebook. Und nach der Ausstrahlung unterhalten wir uns nochmal über eure Entscheidung.

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Written By
More from Jochen

Test: Gigaset elements safety Starter Kit

My Home is my Castle. Und damit das so bleibt bieten die...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.