Kategorien
Allgemein

A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando

Wir haben den Film gesehen und die Kritik dazu findet ihr auf familienkino.de.

Bei Familienkino.de handelt es sich um eine neue Webseite, wo ihr die Bewertungen der von uns geschauten Filme findet. Neben Kinderfilmen bewerten wir auch Filme für die Erwachsenen.

Also schaut vorbei. Ich bin auf eure Meinung gespannt.

Kategorien
Tests

Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer

Ich hatte viel Spaß im Kino und noch mehr beim Interview mit Bastian Pastewka und Christop Maria Herbst. Und all das könnt ihr auf familienkino.de lesen und sehen.

Auf familienkino.de findet ihr ab sofort meine Kritiken. Aber nicht nur das. Auch Kritiken zu anderen Filmen findet ihr dort. Also schaut sofort rein. Es lohnt sich.

Kategorien
Allgemein

Spartipp: In UCI Kinos ist jeder Tag Familientag

Kennt ihr diesen einen Tag, in dem man mit seinen Kindern Geld sparen kann, weil das Erwachsenen-Ticket genau so wenig kostet wie ein Kindertag? Meist ist das an einem Sonntag, bei den UCI Kinos ab sofort jeden Tag. Ja, ihr lest richtig. In den UCI Kinos wird ab sofort jeder Tag zum Familientag und alle Erwachsene zahlen in Begleitung von Kindern unter 12 Jahren in jeder Vorstellung nur den Kinderpreis.

Angebot lohnt sich in diesem Jahr besonders

Und das lohnt sich echt in den nächsten Monaten, denn im Kino kommen wirklich Filme, auf die Groß und Klein besonders gespannt sind. Schon in den Osterferien kann man „Dumbo“, „Asterix“, „Willkommen im Wunderpark“(Kinostart:11.04.), „Alfons Zitterbacke“(11.04.) oder „Die sagenhaften Vier“ (18.04.) schauen.

Die Aktion geht bis zum 30. September. Daher kann man hier ebenfalls noch„Royal Corgi“ (02.05.), „Aladdin“ (23.05.), „Der König der Löwen“(18.07.) und die Fortsetzungen von „Pets“ (27.6.), „Playmobil – Der Film“ (8.08.) und  „Toy Story“ (15.08.) anschauen. Schade, keine „Die Eiskönigin 2“ (geplant November) wird nun so mancher denken, aber dennoch gibt es kein besseres Jahr für ein solches Angebot. Die besten Filme sind nahezu komplett abgedeckt.

UCI Kino mit tollem Angebot

Mit diesem Tipp spart man also wirklich Geld. So liegen meist bis zu 5 Euro zwischen Erwachsenen und Kindern. Eine Tüte Popcorn extra ist also drin. Oder ihr genehmigt euch einen der tollen iSense-Säle, die ich vor kurzem kennen und lieben gelernt habe.

Wie ich finde eine tolle Aktion, dessen Erwähnung es auf jeden Fall wert ist. Also wieso nicht einfach mal mit dem Kind ins Kino gehen?

Kategorien
Tests

UCI Luxe + iSense = Fast perfektes Kinoerlebnis

Ich gehe gerne ins Kino. Das war nicht immer so. Aber manche Filme sind halt im Kino einfach nur gut zu gucken. Und ich gehe super gerne in den Berliner Zoopalast, weil man dort das Erlebnis Kino verstanden hat. Denn sind wir ehrlich: Eintrittskarten kosten heute bis 20 Euro und wenn man dann noch auf einem harten Stuhl sitzen muss, ist das doch nicht schön. So meide ich zum Beispiel das Cinestar in Spandau, weil in das Kino einfach nichts investiert wird. Harte Bestuhlung und veraltete Technik machen das Kino zu keinem schönen Erlebnis. Selbst mit Kindern ist das Kino mir nicht mehr gut genug.

Beim Zoopalast macht man hingegen einfach alles richtig. Besonders wenn man in der Loge sitzt. So ist die Garderobe frei, es gibt ein Begrüssungsgetränk und man wird am Platz bedient. Und nach diversen anderen Kinos, die man mal ausprobiert hat in Berlin, habe ich lange nicht mehr daran geglaubt, dass es in Berlin noch Kinos gibt, die für mich in Frage kommen. Bis ich dann eingeladen wurde mir mal das UCI Luxe am Mercedes Benz Platz anzuschauen. Gespielt wurde Captain Marvel im iSense Saal und ich muss sagen: Gäbe es einen Service, der einem das Popcorn bringt, wäre das Erlebnis perfekt und vergessen der Preis von knapp 20 Euro für ein Kino-Ticket.

iSense – Technische Oberklasse

iSense steht hier für ein ganz besonderes Kinoerlebnis auf technischer Ebene. Dabei spielt das raumfüllende Tonsystem Dolby Atmos eine zentrale Rolle. In einem kurzen Trailer präsentiert sich vor dem Film das Soundsystem und es klang im Trailer, aber auch im Film einfach atemberaubend. Die Leinwand ist baulich so groß wie möglich und deckt nahezu die komplette vordere Wand ab. Bestrahlt wird sie mit einem 4K-Digitalprojektor. Ein schärferes Bild habe ich in keinem anderen Kino bisher erlebt. Nein, auch nicht im Zoopalast.

Etwas irritierend ist es mit der Bestuhlung, denn durch die Webseite bekommt man den Eindruck man sitze in den iSense-Sesseln, welche man auch auf der Webseite sieht. Dem ist nicht so. Man sitzt hier in mega bequemen Ledersesseln mit elektronischer Beinablage. Diese Bestuhlung findet man aber nicht nur im iSense-Saal sondern auch in all den anderen Sälen und UCI-Kinos. So wurde das UCI Potsdam vor kurzem erst komplett umgebaut. Also nicht mehr nur ein Bereich der besonders bestuhlt ist, sondern gute Sessel für alle.

Ein wahres Kinoerlebnis

Ich kann also abschließend sagen: Ich habe einen guten Film in einem richtig guten Kino geschaut. UCI hat auch verstanden, dass Kunden mehr wollen als nur den aktuellsten Film zu schauen und dabei Popcorn zu essen. Ein bequemer Sessel und hervorragende Technik runden das Ganze ab. Ich kann das UCI Luxe wirklich nur jedem empfehlen. Und dann gerne auch einen iSense-Saal. Da macht man mit den knapp 20 Euro auf jeden Fall nichts verkehrtes mit.

Kategorien
Videos

WILLKOMMEN IM WUNDER PARK – Unser Bericht von der Premiere in Berlin

Mit meinem ältesten Sohnemann war ich bei der Premiere zum Film WILLKOMMEN IM WUNDER PARK. Zusammen standen wir am roten Teppich und mein Sohn durfte den Prominenten Fragen stellen. Diese spürten natürlich sowas die Schüchternheit und übernahmen nicht selten das Ruder und interviewten zurück.

Promis stellen sich unseren Fragen

An unserem Mikrofon standen Ben (Sänger und KIKA Moderator), Jan Sosniok (Schauspieler), Jared Hasselhoff (Musiker) und natürlich Lena Meyer-Landrut. Lena singt nicht nur den Soundtrack, sondern spricht auch die Hauptfigur June.

Das Video könnt ihr hier sehen:

Premiere für Film und Sohn

Ihr merkt es in dem Video. Nicht nur der Film feierte Premiere, sondern auch mein Sohn, der sichtlich Spaß daran entwickelte. Natürlich habe ich ihn vorher gefragt, ob er zum einen Lust hat und zum anderen sich zeigen möchte. Beides erlaubte er mir und so freue ich mich und bin super stolz euch das Video zu zeigen und damit auch meinen ältesten Sohn, wenn auch nur kurz samt Gesicht.

Ihr könnt ihn übrigens auch in anderen Videos entdecken. So sieht man auch im Video direkt von Paramount zur Premiere.

Kritik zu Willkommen im Wunder Park

Wir standen an dem Tag natürlich nicht nur am roten Teppich, sondern durften auch den Film uns anschauen. Eine Kritik zum Film findet ihr hier.